Mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger in Froschhausen

FDP Seligenstadt zeigt sich zufrieden mit der Umgestaltung der Bushaltestelle „Am Reitpfad“ – Zebrastreifen sorgt für mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger in Froschhausen

Der FDP Ortsverband mit ihrer Vorsitzenden Dagmar B. Nonn-Adams und die FDP Fraktion mit ihrer Vorsitzenden Suanne Schäfer, dem Froschhäuser Stadtverordneten Andreas Kremer und Stadträtin Jutta Förstemann haben gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Daniell Bastian die neu gestaltete Bushaltestelle „Am Reitpfad“ besichtigt.

„Der Zebrastreifen an dieser Stelle wird für eine deutliche Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgänger in Froschhausen sorgen“, zeigt sich Stadtverordneter Andreas Kremer zufrieden.

Die Planungen der Stadt Seligenstadt für die Umgestaltung und den barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle „Am Reitpfad“ stammen bereits aus dem Jahr 2018 und konnten nun endlich umgesetzt werden, erläutert Bürgermeister Dr. Daniell Bastian. Die Umgestaltung und der barrierefreie Ausbau der Bushaltestellen „Kirche“ und „Anne-Frank-Straße“ sind derzeit in der Planungsphase und sollen schnellstmöglich realisiert werde

Bushaltestelle „Am Reitpfad“ mit neuem Zebrastreifen
v.l.n.r.: Andreas Kremer, Jutta Förstemann, Susanne Schäfer, Dagmar B. Nonn-Adams und Daniell Bastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.