Junge Liberale (JuLis) gründen Ortsverband

Engagiertes Team will Politik im Ostkreis mitgestalten

Seligenstadt. Seit vergangenem Mittwoch haben die JuLis in Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg einen eigenen Verband. Der neue Ortsverband schreibt die bundesweit erfolgreiche Entwicklung der Jungen Liberalen nun auch hier fort. Luka Sinderwald, Vorsitzender der JuLis Region Offenbach, begrüßt den neuen Ortsverband im Ostkreis der Region.

Zum Vorsitzenden des Ortsverbands wurde Benedict Weitz, 26 Jahre, einstimmig gewählt. Der gebürtige Klein-Welzheimer schloss nach seiner Schulzeit in Seligenstadt zunächst die Berufsausbildung zum Elektroniker erfolgreich ab und bestreitet gegenwärtig sein Masterstudium des Immobilienmanagements. Sportlich verstärkt er das Fußballteam der TuS Klein-Welzheim.

Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden, Kevin Keil (23) aus Froschhausen und Matthias Kemmerer (30) aus Zellhausen, ergänzen den Vorstand. Keil studiert Wirtschaftsrecht. In seiner Freizeit spielt er leidenschaftlich Handball in der TGS Seligenstadt. Kemmerer arbeitet nach seinem abgeschlossenen Lehramtsstudium der Fächer Latein und Geschichte als Wirtschaftshistoriker in Frankfurt und promoviert derzeit im Bereich Finanzgeschichte. Seine sportliche Heimat ist die Tischtennisabteilung der TG Zellhausen.

„Wir sind ein junges und engagiertes Team und stehen für eine moderne, weltoffene Politik, die jedem Menschen die Chance gibt, das Beste aus sich herauszuholen. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit im Ortsverband. Außerdem möchten wir die FDP kommunalpolitisch unterstützen und dabei insbesondere die FDP Hainburg stärken“, skizziert Weitz die Ziele. „Einen Schwerpunkt unserer Arbeit wollen wir im Bereich Infrastruktur setzen. Dazu gehören Fahrradschnellwege, attraktive Bahnanbindungen und endlich die Vollendung der Umgehungsstraße für Seligenstadt.

Nur mit einer modernen Infrastruktur wird unsere Region auch in Zukunft insbesondere für die jungen Menschen als Wohnort begehrt sein. Weitere Schwerpunkte unserer Arbeit im Ortsverband sehen wir in den Bereichen Bildung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.“

Dr. Daniell Bastian, Bürgermeister der Stadt Seligenstadt, begrüßt es sehr, dass es hier nun einen Ortsverband der Jungen Liberalen gibt. Er möchte sie in die Kommunalpolitik einbinden und verspricht sich insbesondere bei jugendpolitischen Themen wichtige Impulse. René Rock, der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, und Dagmar B. Nonn-Adams, die Vorsitzende des Ortsverbandes der FDP in Seligenstadt, sehen in der Gründung die Bestätigung der Werte der Freien Demokraten, die auch in der jungen Generation in Seligenstadt verwurzelt sind. „Ich freue mich sehr, dass wir in Zukunft auch bei uns auf das Engagement der jungen Liberalen setzen können. Und ich wünsche ihnen“, so die ehemalige Bürgermeisterin, „viel Erfolg! Auch die JuLis werden, da bin ich mir sicher, auf starke Frauen in ihren Reihen setzen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.